Projekt Waschmittel in der Klasse MK 901 – Das Waschmittel „Livia“ erweckt das Paradies

15.06.2010 News

6.000.000 Euro bekamen die Schüler der Klasse MK 901 von ihrem MKM-Lehrer Herrn Götting geschenkt… Na ja, um ehrlich zu sein: Sie bekamen das Geld nicht in Wirklichkeit. Aber mit der Vorstellung, einen solch großen Etat zur Verfügung zu haben, konnte eine Werbekampagne von A bis Z durchgearbeitet werden und natürlich gab es so auch viel kreativen Freiraum. Doch was genau hatten sie zu tun?

Die Klasse sollte ein neues Waschmittel vermarkten, das umweltfreundlich, also ohne Chemikalien, natürlich und gleichzeitig in etwas höher angelegter Preisklasse angesiedelt ist.

Für den Auftrag wurden die Schüler in Gruppen eingeteilt. Neben dem Marketingleiter, der ein Auge auf alle Gruppen, die Fortschritte und den Zeitplan halten musste, gab es noch die Produktgestaltungs- und Werbegruppe sowie die Vertriebswege- und Preispolitikgruppe.

Das Schwierige dabei: Alle Gruppen mussten sich perfekt miteinander abstimmen, damit am Ende nicht mehrere, sondern eine einheitliche Kampagne vorgestellt werden konnte.

Anfangs fiel es allen Gruppen schwer, erst mal eine Idee zu finden und ihre individuellen Aufträge zu erfüllen. Doch nach und nach kamen Vorstellungen zustande, kreative Ansätze wurden umgesetzt und fast ganz nebenbei bekam das Produkt dann ein Gesicht.

Die Idee kam ganz plötzlich: Das Natürliche und Naturverbundene sollte durch Adam und Eva dargestellt werden. Aber warum sollten Adam und Eva Kleidung tragen? Nun, die Antwort ist einfach: Eva will endlich schöne Kleider tragen und nicht mehr nackig sein.

Um die Verbindung zwischen der Natürlichkeit von Adam und Eva und den heutigen oft trostlosen Städten herzustellen, wurde eine Anzeige entwickelt. Auf dieser kann man Adam und Eva auf einer befahrenen Straße mitten in einer Großstadt stehen sehen. Dort wo sie, das Waschmittel und die umweltfreundliche Waschmaschine stehen, fängt das Leben an zu blühen. Gras sprießt aus dem Boden, ein Baum wächst und sogar kleine Schmetterlinge finden ihren Weg ins Paradies, das wie selbstverständlich inmitten der grauen und öden Stadt vorzufinden ist.

Der Hintergedanke: Sogar in einer Großstadt kann man das Paradies vorfinden, wenn man natürlich bewusst mit Livia wäscht.

Völlig bewusst erledigten die 15 Schüler der Klasse MK 901 ihr aufgetragenes Projekt. Doch völlig unbewusst war ihnen dabei, dass sie noch einen zweiten Auftrag zu erfüllen hatten. Sie sollten lernen, mit den unterschiedlichsten Menschen in einer Gruppe zusammenzuarbeiten, anderen zu vertrauen, einen strikten Terminplan einzuhalten und selbst Verantwortung zu übernehmen. Was sich hier nach viel Geduld und Zickenalarm anhört, war letztendlich aber genau das Gegenteil. Die Schüler hatten sogar Spaß dran und lernten sich ganz nebenbei noch besser kennen.

Hast du Lust bekommen, mehr über das Produkt und seine Hintergründe zu erfahren? Dann schau dir gleich mal die Präsentation der Klasse MK 901 an. Fürs Ohr ist auch noch ein kleiner Radiospot dabei. Viel Spaß beim Durchklicken!

zum Radiospot (mp3-Format)

zum Produktvideo (wmv-Format)

 

Janine Meyer, Schülerin der Klasse MK 901