Singer's Powerful Stage Performance

Die neue „Queen of Pop“ als Marketing-Genie

Mit einem Marktwert von 350 Millionen US-Dollar ist Beyoncé Giselle Knowles-Carter eine der erfolgreichsten Frauen in der Musikbranche. Aber sie ist viel mehr als nur die neue „Queen of Pop“, sie ist auch eine erfolgreiche Geschäftsfrau. Ihre gelungene Karriere basiert nicht nur auf ihrem musikalischen Talent, sondern auch auf harter Businessarbeit und strategischer Markenpositionierung. Was man von ihr für sein eigenes Marketing lernen kann, erfahrt ihr hier.

» zum Artikel


IMG_5917_Sammy_bearbeitet

Flauschige Vierbeiner im Büro

Sie haaren manchmal und haben vielleicht keine Ahnung von Zahlen, es ist jedoch bewiesen, dass Hunde im Büro nicht nur das Betriebsklima verbessern, sondern auch den Blutdruck senken, Stress mindern und Burn-outs verhindern. Also holt die Hunde ins Büro!

» zum Artikel


Funny little girl using smart phone

Das digitale 8×4-Festival

Bei der Plattform Musical.ly dreht sich alles ums Singen und Tanzen. Insbesondere die junge Zielgruppe hat so viel Freude daran, dass Marken neben einer großen Reichweite auch sehr viel Engagement der Follower erreichen können.
Das wollte auch Beiersdorf nutzen und startete eine Zusammenarbeit mit Musical.ly und Snapchat. Für die Marke 8×4 wurden fünf erfolgreiche Influencer engagiert, die auf Instagram insgesamt fast 3,5 Millionen Follower haben. Das Ergebnis waren knapp 700.000 Interaktionen auf Musical.ly und Snapchat. Brandmanager Michael Fuchs erfreute sich an über 64 Prozent mehr Verkäufen und einer vorübergehenden Verdoppelung des Marktanteils. Der Ablauf sah folgendermaßen aus:

» zum Artikel


Young caucasian man make choose between two similar goods.

Eigenmarken: Mehr als nur Umsatzbringer

Eigenmarken haben mehr und mehr Anteil am Umsatz vieler namhafter Händler. Dabei können sie viel mehr als das. Sie erweisen sich als potenzielle Aushängeschilder der Unternehmen und Lieblingsmarke der Verbraucher. Mit entsprechendem Einsatz können sie sich zum echten Alleinstellungsmerkmal entwickeln, denn die Produkte aus eigener Hand bieten unschätzbare Vorteile.

» zum Artikel


IMG_5941_bearbeitet

Pac-Ads – Marketingtool mit ordentlich Potenzial

Täglich bestellen wir Dinge im Internet und dadurch werden jeden Tag rund 10 Millionen Sendungen verschickt. Paketbeileger spielen dabei eine wichtige Rolle. Viele Unternehmen nutzen den Überraschungsmoment des Auspackens für sich und versuchen dadurch, positive Werbebotschaften zu vermitteln.

» zum Artikel


Design meeting startup working on new project.

Mittelständler und die „jungen Freigeister“

Der digitale Umschwung ist heute scheinbar nur noch ein Problem der mittelständischen Unternehmen, denn was der jungen Generation praktisch in die Wiege gelegt wurde, ist etwas, womit Mittelständler noch zu kämpfen haben. Also Grund genug, sich eine Scheibe von den „jungen Freigeistern“ der Start-ups abzuschneiden.

» zum Artikel


Bearb_GettyImages-542098140

Wettkampf der gepflegten Unternehmen

Die beiden Drogerie-Giganten Rossmann und dm liefern ihn sich, einen Wettstreit darum, wer die besten Standorte hat, wer die günstigsten Produkte anbietet und vor allem, wer die Kundschaft überzeugt. Eine große Rolle spielen dabei die Lifestyle-Events, auf denen sich beide Unternehmen präsentieren sowie die bekannten Gesichter, die für das Unternehmen im Bereich Social Media werben.

» zum Artikel


Bearb_GettyImages-614872732

Wie beeinflusst Nachhaltigkeit das Kaufverhalten?

Es ist eindeutig, der Anteil der Verbraucher, die auf ein „sauberes“ Image von Marken achten, steigt stets an. Seit 2011 untersuchen Facit Research und Serviceplan, welche Unternehmen von Konsumenten als „nachhaltig“ eingestuft werden. Dabei gehen die Meinungen auseinander.

» zum Artikel


Bearb_GettyImages-601033872

Wie Künstliche Intelligenz unser Leben erleichtert

Mithilfe von künstlicher Intelligenz, kurz KI, eröffnet sich eine ganz neue digitale Welt für uns. So können wir mit KI-Smartphones unser Smart Home steuern und über Spracherkennung mit unseren Geräten sprechen. Wie das ganze unser Leben beeinflusst und erleichtert, erfahrt ihr jetzt.

» zum Artikel


Berab_GettyImages-530825736

Experiment: Bedingungsloses Grundeinkommen

Anfang des letzten Jahres startete die finnische Regierung einen Praxistest. 2000 Arbeitslose erhalten monatlich jeweils 560 Euro. Der Unterschied zu den vorherigen Sozialleistungen: Mit dem Geld sind keine Pflichten verbunden, es muss also zum Beispiel kein Jobangebot angenommen werden. Wie der Test bisher funktioniert hat, erfahrt ihr jetzt.

» zum Artikel